Bio Organisch
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!
04161 / 51 16 102 Montag - Freitag 8 - 18 Uhr

Keimgeräte

Sprossen ziehen leicht gemacht

So gelingt die eigene Sprossen-Aufzucht

Keimlinge, Sprossen und Jungaustriebe sind unter ernährungsbewussten Menschen zum absoluten Gaumentrend geworden. Mit frischen Sprossen und Sämlingen werden gesunde Speisen aufgepeppt und bekommen dank natürlicher Würzigkeit eine ganz besondere Note. Frische Keimlinge machen sich hervorragend auf Quark, in Suppen oder im Salat. Die vitamin- und mineralstoffreichen Keimsaaten können Sie mit den richtigen Keimgeräten ganz einfach zu Hause selbst ziehen. Wir verraten, welche Keimhilfen gut funktionieren und welche Keime sich in der Küche am besten machen.

Funktionsweise von Keimgeräten und Keimhilfen

Für die heimische Aufzucht der eigenen Sprossen und Keimlinge stehen unterschiedliche Hilfsmittel zur Verfügung.

  • Keimgläser
  • Keimboxen
  • Keimgeräte

Die Sprossenaufzucht ist nicht komplex und benötigt nicht viel gärtnerisches Talent. Hilfsmittel wie Keimgläser, Keimboxen oder Keimgeräte sind sinnvolle Utensilien, um die Aufzucht ertragreicher und platzsparender zu gestalten. Kaufen Sie eines unserer hochwertigen Keimgeräte und geben Sie die Keimsaat von Kresse, Sojabohnen, Mungbohnen oder Lein hinzu. Mit etwas Wasser aufgefüllt, keimt die Saat im Gerät ganz automatisch.
Keimgeräte bestehen üblicherweise aus Acryl-Glas und erinnern an Petrischälchen. Die Böden der Keimhilfen sind gerillt, um den Wasserablauf zu erlauben. Sie verteilen die Keimsaaten einfach in den Schalen, stapeln diese übereinander, bewässern entsprechend der Anleitung Ihres jeweiligen Keimgeräts und stellen die Schalen zur Aufzucht eigener Sprossen auf der Fensterbank auf – fertig ist Ihre Sprossenstation. Keimboxen, auch Keimschalen genannt, funktionieren ähnlich wie Keimgeräte, sind aber oft größer und verfügen über Separierungen, die Ihnen erlauben, viele verschiedene Samen zum Keimen anzusetzen.

Welche Sprossen eignen sich besonders gut zur Aufzucht?

Denkbar leicht ist die Aufzucht von Kresse, Sojabohnen, Mungbohnen oder Alfalfa. Getreidesamen von Weizen, Roggen oder Hafer sind mit Keimgeräten ebenfalls leicht aufzuziehen. Nicht nur voller Mineralstoffe, Antioxidantien und Vitamine, sondern auch schön anzusehen, sind die Keimlinge der Roten Beete, die in einem zarten Rosa austreiben. Probieren Sie sich ruhig aus und sammeln Sie Ihre eigenen Erfahrungen bei der Anzucht von Keimen. 

Sprossen aus dem Keimglas in der Küche richtig einsetzen

Zaubern Sie herrlich frische Gerichte und verfeinern Sie diese mit Ihren selbst angebauten Keimlingen. Viele Sämlinge bringen eine besondere Geschmacksnote in Ihre Speisen. Die Keime der Roten Beete schmecken nussig, während Kresse eine spezielle Würze bringt. Achten Sie allerdings darauf, dass Sprossen nicht erhitzt werden sollten. Die vielen Vitamine und Mineralstoffe gehen bei Hitzeeinwirkungen schnell verloren. Wollen Sie Sprossen als besonderes Highlight einer Suppe zugeben, dann immer erst kurz vor dem Verzehr als Topping drüberstreuen. So bleiben die Sprossen frisch und knackig, behalten ihre Vitamine und ihren typischen Geschmack.

Keimgerät kaufen und Sprossen selbst ziehen: 3 Tipps

Wenn Sie Ihr erstes eigenes Keimgerät kaufen und Sprossen anbauen wollen, achten Sie auf klassische Anfängerfehler.
Diese drei Tipps helfen Ihnen bei der ersten Aufzucht:

  1. Verwenden Sie ein sauberes und gründlich gereinigtes Keimgerät. Schmutz und Verunreinigungen begünstigen die Bildung von Schimmel.
  2. Waschen Sie sich die Hände gründlich, bevor Sie die Samen in das Keimgerät geben. Bakterien von Ihren Händen beeinträchtigen sonst mitunter das Keimen der Samen oder regen Schimmelbildung an.
  3. Wässern Sie die Keime täglich mit frischem Wasser. Dadurch verhindern Sie die Entstehung von Schimmel, da Bakterien weggespült werden.

Häufig gestellte Fragen


Was ist der Unterschied zwischen Microgreens, Sprossen und Keimlingen?

Microgreens ist der neudeutsche Oberbegriff für alle Arten von Sprossen, Keimlingen und Kräutern, die in Schälchen und Keimgeräten selbst gezogen werden können.

Kann ich mehrere Keimgeräte übereinanderstellen?

Keimgeräte wie ein Sprossenturm lassen sich perfekt übereinanderstapeln. Üblicherweise werden drei Keimschalen übereinandergestellt. Das oben hinzugegebene Wasser durchläuft dann alle Ebenen. Im Keimturm ziehen Sie dann verschiedene Sprossen und Keimlinge. Stapeln Sie aber nicht zu hoch, denn je mehr Ebenen der Turm hat, desto größer ist die Gefahr der Schimmelbildung. 

Aus welchem Material ist das Keimgerät?

Keimgeräte bestehen aus Glas, Acryl-Glas oder Ton. Sprossentürme sind üblicherweise aus Acryl-Glas gefertigt. Hochwertigere Modelle bestehen aus Ton oder Terrakotta. Sprossengläser bestehen aus herkömmlichem Glas.

  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 80 €
  • Beste Qualität
#keimlingnaturkost
folge uns auf Instagram
Loading...
Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten oder Aktionen mehr - jetzt anmelden und 10 € Gutschein sichern!
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.