Bio Organisch
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!
04161 / 51 16 102 Montag - Freitag 8 - 18 Uhr

Goji Beeren, bio 150 g

Menge
Artikelnummer: 14300

4,86 €*

Grundpreis 32,40 €* / kg
Kaufen Sie 3 für je 4,61 €* (30,73 €* / kg)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Rohkost Rohkost Vegan Vegan Ökokontrolle Ökokontrolle 5% Rabatt ab 3 gleichen Packungen 5% Rabatt ab 3 gleichen Packungen
Übersicht
  • Werden in klarer Bergluft angebaut und geerntet
  • Besonders hoher Nährstoff- und Vitalstoffgehalt
Details

Rohkost Goji Beeren

Goji Beeren, oder auch Wolfsbeeren genannt, gehören zu den nährstoffreichsten Früchten unserer wunderbaren Erde. Nicht umsonst werden sie gern als Wunderfrucht oder Superfrucht bezeichnet. In ihren Herkunftsländern China, Tibet und der Mongolei gehören diese Beeren aufgrund ihrer außergewöhnlichen Zusammensetzung an Vitaminen, Mineralien und antioxidativen Phytonährstoffen zur traditionellen chinesischen Medizin.

Eine kleine Beere mit besonders wertvollem Inhalt

Goji Beeren enthalten eine außergewöhnliche Zusammensetzung an sekundären Pflanzenstoffen, Vitalstoffen, essentiellen Fettsäuren und Aminosäuren. Sie bereichern unsere Ernährung ungemein, weil sie uns wichtige Inhaltsstoffe schenken, die wir mit der täglichen Nahrung nur noch unzureichend erhalten.

+ Vitamine

wie besonders viel Beta-Carotin (Vitamin A), Vitamin C, E und B

+ Mineralien

wie sehr viel Eisen (bereits 50 g Gojibeeren können des Tagesbedarf an Eisen decken), Kalium, Kupfer, Mangan, Chrom, Selen, Titanium, Silber, Zinn, Zirkonium u.v.m.

+ Sekundäre Pflanzenstoffe

wie Germanium, Lutein und Zeaxanthin, L-Arginin, L-Glutamin, Oleinsäure, Taurin, Vanillin-Säure, Linolensäure, alle essentiellen Aminosäuren u.v.m.

+ Enzyme

Ein Schatz der Natur: Unsere getrockneten Goji Beeren

Aufgrund Ihrer wunderbaren Zusammensetzung sind die Goji Beeren eine wichtige Energiequelle, Lieferant für verschiedenste Nähr- und Vitalstoffe sowie hochwertiges Eiweiß. Die basische Frucht soll sogar als eine Art Adaptogen positiv auf unsere Stressverarbeitung einwirken. Um all diese fabelhaften Eigenschaften in besonders hoher Konzentration zu erhalten, werden unsere Gojis rein ökologisch im Gebiet Quinghai in China angebaut, wo sie in 1900 Metern Höhe frische Bergluft und extra viel Sonne tanken können. Die Goji Beeren werden schonend geerntet und in der Sonne getrocknet. Dadurch bleibt auch die Haut dieser feinen Beeren intakt. Diese Früchte sind einfach begeisterungswürdig und sollten in keiner Küche fehlen! Dabei können wir sie ganz vielseitig verwenden, indem wir sie pur genießen, Smoothies und Power-Müsli beimischen oder auch als Energiekugeln mit Datteln und Kakao vernaschen. Eine wirklich beeindruckende Beere!

  • Herkunftsland: China
  • Fruchtiger, leicht herber Beerensnack
  • Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin
  • Besonders hoher Nährstoff- und Vitalstoffgehalt
  • frei von Laktose und Milcheiweiß
  • frei von Weizen und Gluten
  • ohne Konservierungsmittel, ohne Schwefel
  • ohne künstliche Zusatzstoffe
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g / 100 ml
Energie
1491 kJ / 356 kcal
Fett
davon:
- gesättigte Fettsäuren
5 g
 
0.7 g
Kohlenhydrate
davon:
- Zucker
58 g
 
49.5 g
Ballaststoffe
11 g
Eiweiß
12 g
Salz
1 g
Zutaten
Goji Beeren sonnengetrocknet, bio
Rohkost
Ökologischer Landbau
DE-ÖKO-001
Nicht-EU-Landwirtschaft
Rezepte

Grüner Spargelsalat

Zutaten Salat:

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 EL Olivenöl (z.B. von Vita Verde über Keimling Naturkost)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4-6 Cherrytomaten
  • 2 EL Gojibeeren (von Keimling Naturkost)
  • je 1 TL weißer + schwarzer Sesam

Zutaten Walnussmus-Dressing:

  • 2 EL Walnussmus (von Keimling Naturkost)
  • 3 EL Wasser
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Agavendicksaft (von Keimling Naturkost)
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung:

Zunächst den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Anschließend schräg in 3 cm lange Stücke schneiden oder ganz lassen.
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Spargel darin bei mittlerer Hitze für 5-7 Minuten anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und danach etwas abkühlen lassen.

Für das Dressing Walnussmus, Wasser, Zitronensaft und Agavendicksaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nun den Spargel auf einen Teller geben, das Dressing darauf verteilen und mit den halbierten Cherrytomaten, Gojibeeren und dem Sesam garnieren.

Foto und Rezept: Esra Rakic l Deutschland is(s)t vegan

Grüner Spargelsalat mit Goji Beeren
Mittagspausen-Smoothie mit Goji Beeren
Mittagspausen-Smoothie mit Goji Beeren

Zutaten

  • 400 ml Reismilch oder Hanfmilch
  • 1 Apfel
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 3 EL Goji Beeren
  • 1 TL Chiasamen

Die Reismilch oder eine Milch nach Wahl, die man gern trink, wie selbst hergestellte Hanfmilch oder Sojamilch, in den Mixbehälter gießen. Einen süßen Apfel mit Wasser reinigen, dann vierteln und zur Milch geben. Die Heidelbeeren mit Wasser abspülen und in den MIxbehälter geben. Zuletzt die Goji Beeren hinzufügen. Alle Zutaten ca 1 Minute auf höchster Stufe mixen.

Wer es gern süßer mag, der kann 2-3 Datteln entsteinen und mit mixen. Datteln haben eine neutrale Süße, die hervorragend zum herben Geschmack der Goji Beeren passt.

Den fruchtigen Smoothie in eine Flasche füllen und noch 1 TL Chiasamen hinzufügen. Im Kühlschrank quellen lassen. Kurz vor dem Verzehr gut schütteln.

Diesen Smoothie kann man auch gut zur Zubereitung von leckerem Porridge oder Müsli verwenden. Einfach über die Hafer- oder Dinkelflocken geben, kurz quellen lassen und bei Bedarf mit noch mehr Obst und etwas Zimt verfeinern.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Variieren.

Herzhafter Goji Beeren Dip mit Avocado

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Goji Beeren
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Für dieses Rezept eignet sich bei kleinen Mengen ein Personal Blender.

Die Avocado mit Wasser reinigen, abtupfen und halbieren. Den Kern herausnehmen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel raus kratzen. Das Fruchtfleisch kommt in den Mixbehälter und wird mit dem Zitronensaft beträufelt, damit es nicht oxidiert und braun wird.

Die Knoblauchzehe ebenfalls schälen und zu der Avocado geben. Die Goji Beeren zu den Zutaten geben und alles ca 30 Sekunden mixen. Den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles schön mit geschälten Möhrchen, Paprika und Gurke anrichten.

Goji Beere passt super zur fruchtigen Avocado. Da die Goji Beeren nicht ganz fein püriert werden in den 30 Sekunden, hat man immer wieder mal ein kleines Stückchen Goji Beere auf der Zunge, was das Geschmackserlebnis noch intensiviert.

Und wenn man ein Knoblauchmuffel ist, kann man gern die geschmacksintensive Zehe einfach weglassen.

Ganz viel Spaß beim Dippen und Naschen.

Herzhafter Goji Beeren Dip mit Avocado
Goji Beeren Tafelwasser
Goji Beeren Tafelwasser

Zutaten

  • 1 Orange
  • 3 Stängel frische Minze
  • 3 Datteln
  • 10 Goji Beeren

Das Goji Beeren Tafelwasser ist ein echter Hingucker beim nächsten Essen mit der Familie oder der nächsten Feier mit Freunden. Hierfür braucht man eine schöne Wasserkaraffe. Die Datteln und die Goji Beeren werden mit einem scharfen Messer in kleinere Stückchen geschnitten. Das Geschnittene kommt in einen Teefilterbeutel oder ein Teesieb, das in die Öffnung der Wasserkaraffe passt. Die Fruchtmischung kann jetzt in die mit frischem Leitungswasser gefüllte Karaffe gehängt werden und im Kühlschrank sein Aroma an das Wasser abgeben.

Kurz vor dem Verzehr den Teefilter rausnehmen. Eine süße Orange in Scheiben schneiden und in die Karaffe stecken. Die Minzzweige mit Wasser reinigen, nach kleinen Tierchen absuchen und ebenfalls in die Karaffe geben.

Die frischen Zutaten geben jetzt auch ihr Aroma an das Wasser ab und peppen den Tisch optisch auf.

Durch die Goji Beeren bekommt das Wasser eine leicht gelbliche Tönung. Den Teefilterinhalt kann man ein weiteres Mal zur Wasserveredelung verwenden oder aber auch in ein Müsli mischen.

Guten Appetit und viel Spaß bei der nächsten Feier.

Goji Beeren Eis mit Bananen

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 Bananen
  • 3 EL Sojamilch oder Mandelmilch
  • 1 EL Goji Beeren
  • 1 TL Goji Beeren als Topping
  • 1/2 TL Chiasamen
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Prise Ceylonzimt

Für dieses Rezept eignet sich ein Mixer.

Um ein leckeres Rohkosteis mit Goji Beeren herstellen zu können, muß man am Vortag 2 reife Bananen in das Gefrierfach legen. Die Bananen können sogar sehr reif sein. Im Gefrierfach reifen sie nicht mehr nach. So kann die eine oder andere Banane vor der Biotonne gerettet werden. Die gefrorenen Bananen kurz unter Wasser halten, das erleichtert das abschälen der Bananenschale.

Die Banane in grobe Stücke schneiden und zusammen mit einem kleinen Schuss; Sojamilch oder Mandelmilch in den Mixbehälter geben.

Kurz auf höchster Stufe mixen und dabei mit dem Stößel die Bananenstücke in Richtung der Messer schieben, bis die Bananen zu einer cremigen Masse gemixt sind.

Den Mixer stoppen und die Goji Beeren hinzufügen. Noch mal ganz kurz mixen, bis sich die Goji Beeren in der Bananenmasse verteilt haben.

Das Topping wird aus den restlichen Goji Beeren mit Chiasamen und etwas Agavendicksaft hergestellt. Man kann das Topping auch gern gegen frische Früchte tauschen.

Viel Spaß beim Eis schlecken.

Goji Beeren Eis mit Bananen
Zucchini-Möhrchensalat mit Goji Beeren Öl
Zucchini-Möhrchensalat mit Goji Beeren Öl

Die Zutaten :

  • 1/3 Zucchini
  • 1 kleine Möhre
  • 70 ml Olivenöl
  • 1 TL Goji Beeren
  • 1 Rosmarinzweig
  • Pfeffer Salz

Für dieses Rezept braucht man eine Gemüseraspel.

Gutes Öl ist an sich schon sehr lecker. Doch manchmal lohnt es sich ein Öl mit anderen Aromen zu veredeln. Das Öl nimmt die Aromen anderer Zutaten auf und ein ganz neues Geschmackserlebnis entsteht. Für diese Ölveredelung nimmt man ca 70 ml Olivenöl oder ein anderes Öl, ca 1 TL Goji Beeren und frische Zweige vom Rosmarin. Alle Zutaten in ein schönes kleines Gefäß geben und kühl im Dunkeln lagern.

Das Öl verändert sein Aroma bereits nach einer Nacht. Je länger man die Zutaten im Öl eingelegt lässt, desto intensiver wird der andere Geschmack. Das Ölivenöl mit den Goji Beeren und dem Rosmarin bekommt eine leicht süße Note mit dem herben Geschmack der Goji Beeren.

Für den Salt die Zucchini waschen, trockentupfen und in kleine feine Sticks raspeln. Die Möhre schälen und ebenfalls in feine Sticks raspeln.

Alles hübsch auf einem Teller anrichten und das veredelte Öl über das Gemüse geben. Die im Öl eingelegten Goji Beeren auf die Gemüsesticks geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit.

Häufige Fragen

Wie schmecken eigentlich Goji-Beeren?
Der Geschmack der kleinen roten Beeren hat einen ganz eigenen Charakter und ist schwer in Worte zu fassen, gerade wenn man einen Vergleich zu anderen bekannteren Früchten sucht. In jedem Fall also ein unvergleichliches Geschmackserlebnis! Auch hier bei Keimling Naturkost werden die Eigenschaften unterschiedlich betont: Manche heben die angenehme Süße - andere den leicht herben Geschmack hervor. In jedem Fall wird die kleine vitaminreiche Beere immer als angenehm fruchtig beschrieben!
Woher stammt die Goji-Beere ursprünglich?
Die älteste Erwähnung der Goji-Beere wurde belegt durch circa 4600 Jahre alte Funde aus dem asiatischen Raum. Der griechische Arzt Dioscurides erwähnte die Goji etwa im ersten Jahrhundert nach Christus in seinem Werk
Welche Rezepte empfehlen sich für die Goji-Beere?
Unsere Goji-Beeren in Rohkost-Qualität können Sie sehr vielfältig verwenden. Wer auf den Geschmack gekommen ist, wird die kleine Beere nicht mehr missen wollen: Versuchen Sie einen Tiereiweiß-freien Lubrikator nach Christian Opitz mit ein paar Goji-Beeren, dazu Wasser, Hanfsamen und Kokosmus und fertig ist der Power-Kick für den Start in den Tag. Mischen Sie Goji-Beeren einfach zu einer Nussmischung als Snack für den Tag. In Ihr Frühstücks-Müsli gemischt oder einfach als purer Genuss sind die kleinen roten Beeren ebenfalls köstlich. Und wenn Sie Lust auf mehr haben, bereiten Sie Energieriegel mit Kakaobutter und Amaranth zu. Eine wirklich vielseitige Beere.
Kann ich mit Goji-Beeren wirklich Goji-Tee zubereiten?
Die Zubereitung von Tee aus Goji-Beeren ist ganz einfach und bedarf wirklich keiner fertigen Mischung im Tee-Beutel. Um nicht durch übermäßige Hitze die Vitalstoffe der Beeren zu zerstören, weichen Sie die Beeren für ca. 20 Minuten in kaltem Wasser ein und durch übergießen das Ganze anschließend mit maximal 40 °C warmen Wasser. Nach 5 weiteren Minuten können Sie Ihren Tee genießen! Vergessen Sie nicht, die Beeren nach dem Austrinken zu essen, denn sie enthalten noch immer zahlreiche Nährstoffe. Für eine Tasse von 0,2 Litern Tee benötigen Sie ungefähr einen Teelöffel Goji-Beeren. Wenn Sie mögen, kann der Tee noch mit etwas Apfel- oder Agavendicksaft gesüßt werden.
Kundenbewertungen

10 von 100 Bewertungen

4.9 von 5 Sternen


90%
9%
0%
1%
0%

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


03.11.2015

Sehr gute Qualität

Ich liebe diese Beeren zu Müsli oder auch mal im Smoothie.

22.03.2017

Gesunde Bonbons für Kinder

Die Goji Beeren eignen sich sehr gut für die Rohkostküche, sie sind sehr zart im Geschmack und gesunde Bonbons für Kinder.

23.03.2014

sehr fruchtig

nehme sie eingeweicht in meine Rohkostsalate - sehr lecker

08.09.2014

Sehr zufrieden

Ich hab emich für die teuren Goji Beeren entschieden, einfach deshalb weil Keimlich für hohe Ansprüche steht und diesen auch gerecht wird. Zwar kann man überall im Netz auch billigere Goji Beeren im Netz kaufen, aber da ist die Herkunft meistens eher schleierhaft. Deshalb hier und schmecken tun sie auch.

29.05.2014

Superlecker

Auch die Goji Beeren kommen mit in mein Müsli. Sie sind aber auch sonst vielzeitig einsetzbar. Auch nur zum knabbern, SUPER!!

13.01.2014

Etwas Leckeres für die Gesundheit

Die Qualität ist prima! Ich gebe sie zum Müsli und habe auch schon den Feldsalat bereichert.

31.01.2014

Alles bestens! :-)

Qualität, Versand, Wirkung .. alles bestens .. gerne etwas günstiger, aber ansonsten TOP! :-)

21.10.2014

Gerne, immer wieder!

Zwar schon etwas teuer, aber ansonsten bin ich sehr zufrieden, mit Qualität und Lieferung. Alles sehr zuverlässig und schnell.

21.08.2014

Sehr lecker, supi Qualität

Alles gut gelaufen

08.03.2015

super lecker

Ich habe schon auch andere gojibeeren probiert, aber die waren hart und trocken
Die von keimling sind lecker. Viele große beeren und fruchtig süß. Schnelle Lieferung. Immer wieder.