04161 / 51 16 102

Mo - Fr: 8:00-18:00 Uhr

Menü
Suche

Yacon Sirup

von Keimling Naturkost
Natürliche Süße aus der Inka-Knolle
  • Niedriger glykämischer Index (GI)
  • Nicht pasteurisiert oder erhitzt
  • Natürliche Süße

Yacon Sirup

Artikelnr 3402

Einzelpreis:
17,95 €

Grundpreis: 7,18 €/100 g

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

nur 4,90€ | ab 60€ versandkostenfrei

Verpackungseinheit:
250 g im Squeezer
17,95 € 7,18 €/100 g

* Notwendige Felder

Details

Yacon Sirup: die perfekte Zuckeralternative

Schonend verarbeitet und ohne Zusatzstoffe wird der Yacon Sirup aus den Wurzeln der südamerikanischen Andenpflanze Yacon (Smallanthus sonchifolius) hergestellt. Sein niedriger glykämischer Index und der Anteil an Oligofructose (26 %) machen den Yacon Sirup zu einem wertvollen Lebensmittel. Verglichen mit anderen Fruchtsirupen enthält Yacon Sirup deutlich weniger Fructose: Nur 20%.

  • Natürliche Süße
  • Niedriger glykämischer Index (GI) < 20
  • Nicht pasteurisiert oder erhitzt
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Glutenfrei, laktosefrei

Yacon Sirup: Lecker in kalten und warmen Speisen

Die natürliche Süße passt optimal zu Müslis, Smoothies, Joghurts, Dressings, Süßspeisen sowie warmen Getränken und Gerichten. Sie können den leckeren Yacon Sirup auch zum Kochen und Backen verwenden! Der Sirup ist etwas weniger süß im Vergleich zu z.B. Agavendicksaft oder Ahornsirup und hat ein herb-karamelliges Aroma.

Yacon Sirup: Wertvolles Inka-Gemüse

Die schmackhafte, essbare Wurzel der Yacon Pflanze gilt schon seit Urzeiten bei der Bevölkerung Südamerikas als nahrhaftes Lebensmittel. Unser Yacon Sirup wird bei niedrigen Temperaturen im Vakuum schonend eingedickt. Er wird nicht erhitzt und nicht pasteurisiert. So bleiben die Rohkost-Qualität und die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Yacon Sirup hat nur halb so viel Kalorien wie Haushaltszucker!

Artikelnummer

250 g Squeezer (BPA-frei): 34042

Leckere Rezepte

Zartbitter-Schokolade

Zartbitter-Schokolade

Yacon Sirup hat nur halb so viel Kalorien wie Haushaltszucker. Die natürliche Süße passt optimal zu Müslis, Smoothies, Joghurts, Dressings, Süßspeisen sowie warmen Getränken und Gerichten.Der Sirup ist etwas weniger süß im Vergleich zu Agavendicksaft oder Ahornsirup und hat ein herb-karamelliges Aroma.

Zutaten:

  • 40 g Kakaobutter
  • 40 g Kakaopulver
  • 4 TL Yacon Sirup

Zubereitung:

Kakaobutter erwärmen, bis diese vollständig geschmolzen ist und anschließend Kakaopulver und Yacon- oder Fiber Sirup einrühren.

Die noch flüssige Schokolade in Pralinenförmchen füllen und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank erkalten lassen.

Zutaten, Nährwerte
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g / 100 ml
Energie (kJ)/Energie (kcal) 1083 / 259
Fett (g) 0,3
davon:
- gesättigte Fettsäuren (g) 0,1
- einfach ungesättigte Fettsäuren (g)
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren (g)
Kohlenhydrate (g) 46,6
davon:
- Zucker (g) 7,6
Ballaststoffe (g) 35,4
Eiweiß (g) 0
Salz (g) 0
Zutaten:
Yacon Sirup

Ökologischer Landbau
Rohkost
DE-ÖKO-001
Nicht-EU-Landwirtschaft
Sonderinformationen:
Die oben angegebenen Nährwerte beziehen sich auf 100 ml.
Kundenbewertungen
  1. Geschmacklich wie Zuckerrübensirup aus dem gelben Behälter. Lecker! Bewertung von Sabine
    Bewertung

    Dieser Yakon-Sirup erinnerte mich beim ersten Probieren gleich an den Zuckerrübensirup in dem gelben Behälter (Grafschafter Goldsaft), den ich noch aus meiner Kindheit kenne und überalles geliebt habe.

    Dieser Yacon-Sirup ist allerdings nicht so kräfig im Geschmack, sanfter, aber auch durchaus präsent, dennoch ..... sehr lecker.

    Allerdings habe ich gleich meine Bedenken gehabt, dass dieser doch immer noch kräftige Geschmack mit einer Quarkspeise hamonieren könnte. Gesagt, getan, mit Quark und mit der veganen Alternative von Promavel natur, passt für mich nicht wirklich. Zu dominant.

    Für Dressings, Joghurts, Süßspeisen finde ich den Yakon-Sirup einfach auch viel zu vorherrschend, bestimmend. Smoothie habe ich nicht ausprobiert, da setze ich liebe auf die tollen Medjool-Datteln und/oder auf die schwarzen Feigen Supreme von Keimling (möglichst vorher eingeweicht).

    Allerdings passt er perfekt in eine Zwetschgen-/Apfelkuchen (Teig) mit Zimt und gehackten Mandeln im Teig und gehobelte Mandeln on the top mit veganer Sahne von Natumi, angereichert mit echter Vanille und ein wenig Tonkabohne . Da diese beiden Früchte (Apfel + Zwetschge) durchaus Aromen vertragen können.

    Um den süßen Zahn für Zwischendurch in den Griff zu bekommen, ist dieser Yakon-Sirup auch prima geeignet.

    Wer den Zuckerrrübensaft aus dem gelben Behälter mag, sollte ruhig einmal einen Versuch starten.

    Ansonsten, ausprobieren, sonst erfährt man es nicht. Die Erfahrung macht uns reicher! (Am 08.05.2018 gepostet)


Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Kundenbewertungen

Geschmacklich wie Zuckerrübensirup aus dem gelben Behälter. Lecker!
Bewertung von Sabine zum Produkt Yacon Sirup
Bewertung

Dieser Yakon-Sirup erinnerte mich beim ersten Probieren gleich an den Zuckerrübensirup in dem gelben Behälter (Grafschafter Goldsaft), den ich noch aus meiner Kindheit kenne und überalles geliebt habe.

Dieser Yacon-Sirup ist allerdings nicht so kräfig im Geschmack, sanfter, aber auch durchaus präsent, dennoch ..... sehr lecker.

Allerdings habe ich gleich meine Bedenken gehabt, dass dieser doch immer noch kräftige Geschmack mit einer Quarkspeise hamonieren könnte. Gesagt, getan, mit Quark und mit der veganen Alternative von Promavel natur, passt für mich nicht wirklich. Zu dominant.

Für Dressings, Joghurts, Süßspeisen finde ich den Yakon-Sirup einfach auch viel zu vorherrschend, bestimmend. Smoothie habe ich nicht ausprobiert, da setze ich liebe auf die tollen Medjool-Datteln und/oder auf die schwarzen Feigen Supreme von Keimling (möglichst vorher eingeweicht).

Allerdings passt er perfekt in eine Zwetschgen-/Apfelkuchen (Teig) mit Zimt und gehackten Mandeln im Teig und gehobelte Mandeln on the top mit veganer Sahne von Natumi, angereichert mit echter Vanille und ein wenig Tonkabohne . Da diese beiden Früchte (Apfel + Zwetschge) durchaus Aromen vertragen können.

Um den süßen Zahn für Zwischendurch in den Griff zu bekommen, ist dieser Yakon-Sirup auch prima geeignet.

Wer den Zuckerrrübensaft aus dem gelben Behälter mag, sollte ruhig einmal einen Versuch starten.

Ansonsten, ausprobieren, sonst erfährt man es nicht. Die Erfahrung macht uns reicher!

(Am 08.05.2018 gepostet)

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren