04161 / 51 16 102

Mo - Fr: 8:00-18:00 Uhr

Menü
Suche

Masontops Fermentierset

Frisches Gemüse natürlich haltbar machen
  • Set: 4 Mason Jar Gläser (225 ml), 4 Glasgewichte, 4 Fermentieraufsätze, 1 Holzstampfer
  • Fermentierset mit patentiertem Airlock System
  • Fermentieren ohne Zusatzstoffe erhält Vitamine + Mineralstoffe
  • Für eine ausreichende Vitaminzufuhr das ganze Jahr über

Fermentier-Set

More Views

  • Holzstampfer
  • Fermentation
  • Fermentieraufsätze
  • Glasgewichte
  • Mason Jar Gläser
Versandkostenfrei

Artikelnr 68315

Einzelpreis:
89,95 €
inkl. 19% MwSt.

sofort lieferbar

Details

Masontops Fermentierset: Gemüse ohne Zusatzstoffe haltbar machen

Mit dem Fermentierset machen Sie Ihr Gemüse auf die älteste und natürlichste Weise haltbar. Sauerkraut, Salzgurken aber auch Kreationen mit Roter Beete, Tomaten, Karotten und Radieschen sind ganz einfach hergestellt. Sie konservieren nicht nur den Geschmack, sondern auch die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe und das alles komplett ohne Zusatzstoffe.

Masontops Fermentierset: Einlegen für Anfänger und Profis

Mit dem Set bestehend aus vier Glasgewichten, vier Fermentier-Aufsätzen und einem Holzstampfer aus Akazienholz, können Profis und Anfänger gleichermaßen verschiedenste Gemüsesorten fermentieren. Alles, was Sie hierfür noch zusätzlich benötigen, ist unraffiniertes Salz zum Einlegen, Wasser und bei Bedarf Gewürze Ihrer Wahl. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren zur Haltbarmachung von Lebensmitteln, bleiben die Vitamine bei der Fermentation vollständig erhalten. Durch den natürlichen Prozess wird das Gemüse für den Körper zusätzlich noch leichter bekömmlich.

So gelingt die natürliche Fermentation

Für eine erfolgreiche, natürliche Gärung ist es essentiell, dass das Gemüse vollständig von einer Salzlake umgeben ist. Das Masontops Fermentierset ist hierfür mit Glasgewichten ausgestattet, die Sie auf das Gemüse legen, damit es unterhalb der salzigen Flüssigkeit bleibt.

Tipp: Die Lake sollte einen zweiprozentigen Salzgehalt aufweisen.

Für eine gelungene Fermentation sind die Fermentier-Aufsätze mit patentiertem Airlock System besonders wichtig. Mit ihnen wird gewährleistet, dass kein Sauerstoff in das Glas dringen kann. Gleichzeitig kann entstandenes Kohlenstoffdioxid entweichen. Das ist die Grundvoraussetzung, damit sich Milchsäurebakterien bilden können, die für die natürliche Haltbarmachung sorgen. Die wertvollen Mineralstoffe und Vitamine des fermentierten Gemüses bleiben mit dieser natürlichen Methode vollständig erhalten.

Wichtig vor jeder Anwendung: Die kleine Öffnung muss einmalig nach Außen gedrückt werden.

Würziger Geschmack für leckere Kreationen

Beim Fermentieren können Sie zahlreiche Kombinationen aus Gemüse, Kräutern und Gewürzen ausprobieren. Legen Sie Gurken mit Dill ein, Kimchi mit Koriander oder Möhren mit Safran. Je länger das Gemüse fermentiert wird, desto intensiver wird es im Geschmack. Für Gartenbesitzer ist die Fermentation eine sehr gute Möglichkeit, geerntetes Gemüse auch ganzjährig genießen zu können. Tomaten, Rote Beete und Kohl können zum Beispiel mit Ingwer, Knoblauch oder Koriander fermentiert werden und so noch Monate später als schmackhafte Beilage oder als würziger Snack verzehrt werden.

Das Masontops Fermentierset ist optimal für alle, die Ihr frisches Gemüse das ganze Jahr über genießen möchten und Wert auf natürliche Fermentation ohne Zusatzstoffe legen.

Lieferumfang

  • 4 Mason Jar Gläser (225 ml)
  • 4 Glasgewichte
  • 4 Fermentieraufsätze
  • 1 Holzstampfer

Kundenbewertungen
  1. Nicht genug Anleitung Bewertung von Anne
    Bewertung

    Ich habe den Set bestellt, weil ich Anfänger bin und keine Ahnung habe, wie man fermentiertes Gemüse macht. Ich hatte Gedacht, es gäbe mehr Infos, aber das Infoblatt in der Verpackung war nur grob und nicht genau. Hier auf der Homepage finde ich andere Details, die nicht dabei sind, aber immer noch nicht genug. Wie macht man eine 2% Salzlake? Wie lang bleibt das Gemüse in den Behältern? Müssen die danach in den Kühlschrank? Ich habe noch viele Fragen.

    Anmerkung von Keimling:
    Lieber Kunde, wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen:

    a) Wie macht man eine 2% Salzlake?
    Für eine 2%ige Salzlake lösen Sie 2g Salz in 100 ml Wasser auf, bzw. der 20g in einem Liter, je nachdem welche Menge benötigt wird.

    b)Wie lang bleibt das Gemüse in den Behältern?
    Das Gemüse wird solange in den Behältern fermentiert, bis es Ihnen schmeckt. Die Fermentation kann von einigen Tage bis zu Wochen oder gar Monaten dauern.

    c) Muss das Gemüse in den Kühlschrank?
    Das Gemüse sollte während der Fermenation nicht in den Kühlschrank, denn unter Raumtemperatur arbeiten die Enzyme besser. Ist die Fermentation abgeschlossen, kann das Glas vollständig mit Salzlake aufgefüllt und im Dunkeln gelagert werden, bspw. im Vorratsschrank.

    (Am 16.03.2018 gepostet)


Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Kundenbewertungen

Nicht genug Anleitung
Bewertung von Anne zum Produkt Masontops Fermentierset
Bewertung

Ich habe den Set bestellt, weil ich Anfänger bin und keine Ahnung habe, wie man fermentiertes Gemüse macht. Ich hatte Gedacht, es gäbe mehr Infos, aber das Infoblatt in der Verpackung war nur grob und nicht genau. Hier auf der Homepage finde ich andere Details, die nicht dabei sind, aber immer noch nicht genug. Wie macht man eine 2% Salzlake? Wie lang bleibt das Gemüse in den Behältern? Müssen die danach in den Kühlschrank? Ich habe noch viele Fragen.

Anmerkung von Keimling:
Lieber Kunde, wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen:

a) Wie macht man eine 2% Salzlake?
Für eine 2%ige Salzlake lösen Sie 2g Salz in 100 ml Wasser auf, bzw. der 20g in einem Liter, je nachdem welche Menge benötigt wird.

b)Wie lang bleibt das Gemüse in den Behältern?
Das Gemüse wird solange in den Behältern fermentiert, bis es Ihnen schmeckt. Die Fermentation kann von einigen Tage bis zu Wochen oder gar Monaten dauern.

c) Muss das Gemüse in den Kühlschrank?
Das Gemüse sollte während der Fermenation nicht in den Kühlschrank, denn unter Raumtemperatur arbeiten die Enzyme besser. Ist die Fermentation abgeschlossen, kann das Glas vollständig mit Salzlake aufgefüllt und im Dunkeln gelagert werden, bspw. im Vorratsschrank.

(Am 16.03.2018 gepostet)

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren