04161 / 51 16 102

Mo - Fr: 8:00-18:00 Uhr

 

Aktionstage Aktionstage

Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer, in 2 Farbvarianten

In den Farben Rot und Blau nur solange der Vorrat reicht!
  • Der Backofen für die Rohkost Küche
  • Natürliches Konservieren ohne Zusatzstoffe in Rohkost Qualität
  • Wählen Sie zwischen den Farben Kirschrot und Königsblau
Aktionspreis

Excalibur Dörrgerät in Rot und Blau

More Views

  • Excalibur-Edelstahl-kirschrot
  • Excalibur-Edelstahl-königsblau
  • Excalibur-Edelstahl-Bedienfeld-kirschrot
  • Excalibur-Edelstahl-Bedienfeld-königsblau
  • Excalibur-Edelstahl-Gitter
Versandkostenfrei

SKU-Nr. 563A

Einzelpreis:

Regulärer Preis: 649,00 €

nur 449,00 €

Aktionspreis

inkl. 19% MwSt.

Ratenzahlung möglich

* Notwendige Felder

Dreierlei WrapsPancakes VanillekipferlClub-SandwichApfelringe

Neu: Jetzt 5 Jahre statt 2 Jahre Garantie!
Mein Hauptaugenmerk liegt auf der besonders hohen Qualität meiner Produkte. Es ist mir ein großes Anliegen, Ihnen stets nur das Beste vom Besten anzubieten.
Aus Überzeugung gebe ich Ihnen 5 statt 2 Jahre Garantie auf Ihr Excalibur Dörrgerät.

Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer - Edelstahl in 2 Farbvarianten

Das Excalibur Dörrgerät erhalten Sie im Edelstahl-Design auch in den Farben kirschrot und königsblau. Dieses Angebot ist limitiert und gilt nur, solange der Vorrat reicht. 

Wer nicht nur Trockenfrüchte, sondern auch rohköstliches Gebäck herstellen möchte, schwört auf die Excalibur Dörrgeräte. Der Excalibur erlaubt mit seinem horizontalen Luftstrom z. B. Fruchtpürees fein (auf den Original Excalibur Paraflexx-Bögen) auszustreichen und zu Fruchtleder zu trocknen. Übrigens werden auch unsere beliebten Rohkost-Kräcker mit dem Excalibur Dörrgerät so herrlich knusprig.

Sie können mit dem Excalibur Dörrgerät hervorragend Ihre Kräuter trocknen, ebenso wie Sie Pilze und Tomaten trocknen können. Wenn Sie Obst trocknen, haben Sie im Handumdrehen getrocknete Früchte in Rohkost-Qualität.

Das Excalibur Dörrgerät gewährleistet durch seinen starken Lüfter eine besonders gleichmäßige Trocknung in Rohkost-Qualität (unter 50° C), ohne dass Sie immer wieder die Gitter tauschen müssen. Generell ist die Temperatur zwischen 41° und 74° verstellbar.

Darüber hinaus überzeugt der Excalibur durch seine riesige Trocknungsfläche! Die Variante mit 9 Einschüben hat über 50% mehr Fläche als ein Stöckli Dörrgerät mit 11 Gittern.

 

Garantie:

5 Jahre

Hier finden Sie die Garantiebestimmungen zu diesem Produkt.

 

Maße:

42 x 49 x 32 cm (B x T x H)

 

Dörrfläche pro Einschub ohne Rand: 

35,6 cm x 35,6 cm

Gewicht:

14,5 kg

 

Technische Daten:

230 V, 600 Watt

 

Artikelnummer:

Excalibur Trockner 9 Einschübe mit Timer, Königsblau 56303BL

Excalibur Trockner 9 Einschübe mit Timer, Kirschrot 56303RO

Lieferumfang Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer in 2 Farbvarianten:

  • Excalibur Dörrgerät in Kirschrot oder Königsblau
  • 9 Edelstahl-Einschübe mit Gittereinlage
  • Gesamttrockenfläche: 1,14 m2
  • Dörrfläche pro Einschub ohne Rand: 35,6 cm x 35,6 cm
  • Timer
  • Bedienungsanleitung

Die Original Excalibur Paraflexx-Bögen sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Buchweizen-Brot

Buchweizen-Brot

Backen Sie doch einmal ein richtiges Brot im Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer, in 2 Farbvarianten!

Die Zutaten: (für 1 Brot = ca. 8 dicke Scheiben)

  • 2 Medjool Datteln
  • 1/2 TL frisch gepresster Orangensaft
  • 2 kleine Bananen
  • 4 EL Leinsamen
  • 1 Tasse Buchweizenkerne
  • 1/3 TL Zimt Pulver
  • 1 Prise Salz

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung des Brotes benötigen Sie einen Mixer oder Blender sowie ein Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Die Zubereitung: Vorbereitung: Am Vorabend entsteinen Sie die Medjool Datteln und weichen sie in wenig Wasser ein. Auch 2 EL der Leinsamen weichen Sie - getrennt von den Datteln - in frischem Wasser ein.

Am nächsten Morgen kann es dann losgehen: Zuerst vermahlen Sie die Buchweizenkerne in Ihrem Mixer oder Blender zu Mehl. Geben Sie den gemahlenen Buchweizen dann in eine große Schale. Nun geben Sie 2 EL der Leinsamen in den Mixbecher Ihres Mixers oder Blenders und vermahlen auch diesen zu Mehl. Fügen Sie den gemahlenen Buchweizen dann zu dem Buchweizenmehl in der Schale hinzu.

Pressen Sie den Saft aus der Orange und geben Sie die angegebene Menge davon in den Mixbecher. Schälen Sie die Bananen und geben Sie diese ebenfalls in den Mixbecher. Pürieren Sie beides zusammen zu einer glatten, dickflüssigen Creme.

Fügen Sie die pürierten Bananen sowie den Zimt und das Salz zu der Mehlmischung in der Schale hinzu und vermengen Sie alles gründlich. Der Teig wird noch einigermaßen matschig sein, sollte jedoch mit nassen Händen zu einem Brotlaib formbar sein.

Legen Sie das geformte Brot auf ein - mit Dörrfolie oder Backpapier ausgelegtes - Sieb Ihres Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer und lassen Sie es zwei Stunden lang bei 40° C trocknen. Entnehmen Sie dafür einen der Einlegeböden des Excalibur Dörrgerätes, um ausreichend Platz für die Höhe des Brotes zu haben.

Nach zwei Stunden Trockenzeit schneiden Sie das Brot in dicke Scheiben, legen diese auf dem Trocknersieb aus und lassen Sie über Nacht weitertrocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Kohlrabi-Auflauf

Kohlrabi-Auflauf

Mögen Sie auch so gern überbackene Aufläufe? Frisches Gemüse, überbacken mit käsig-sahnigen Saucen? Dank des Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer können Sie das nun auch in der Rohkost-Küche haben!

Überbacken Sie bei schonenden Temperaturen frischen Kohlrabi, Tomaten, Paprika und Avocado mit einer roh-veganen Käsesauce aus Hanfsamen und frischen Kräutern.

So geht’s: Die Zutaten: (für 2 Portionen)

  • 1 mittelgroßer Kohlrabi
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 Avocado
  • 1/2 Tasse Hanfsamen geschält
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Handvoll frische Kräuter nach Geschmack
  • optional Salz

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung des Auflaufs benötigen Sie einen Mixer oder Blender sowie ein Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Die Zubereitung: Für die Käsesauce weichen Sie sechs Stunden vor der Zubereitung die geschälten Hanfsamen in Wasser ein, um sie leichter pürierbar zu machen.

Dann bereiten Sie als Erstes die Gemüse für den Auflauf vor: Entfernen Sie harte Schalenteile des Kohlrabi und schneiden Sie die Knolle in Stifte. Entfernen Sie die grünen Teile der Tomaten und würfeln Sie das Fruchtfleisch. Entfernen Sie Stiel, Kerne und die hellen Innenhäute der Paprika und würfeln Sie auch dieses Fruchtfleisch. Schälen Sie die Avocado, entfernen Sie den Kern und schneiden Sie das Fruchtfleisch ebenfalls in Würfel.

Schichten Sie das zerkleinerte Gemüse in einer Auflauf- oder Lasagne-Form.

Nun bereiten Sie noch die Sauce zu. Dafür geben Sie die eingeweichten Hanfsamen in den Mixbecher Ihres Mixers oder Blenders. Pressen Sie den Saft aus der halben Zitrone und fügen Sie etwa einen halben Teelöffel davon zu den Hanfsamen hinzu. Zerkleinern Sie die Kräuter ein wenig und geben Sie sie, zusammen mit etwas Salz, ebenfalls mit in den Mixbecher. Pürieren Sie alles zu einer Käsesauce und geben Sie diese Sauce über das Gemüse.

Überbacken Sie den Auflauf bei 40° C etwa eine Stunde lang im Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Maischips

Maischips

Knusprige und würzige Chips aus dem Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Die Zutaten:

  • 2 Kolben Mais
  • 1 Handvoll Dill
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 4 Tomaten
  • 1 junge Knoblauchzwiebel mit Grün (ersatzweise 1 Knoblauchzehe und/oder eine kleine Frühlingszwiebel)
  • 1/2 cm frisches Kurkuma
  • Salz nach Geschmack
  • Curry Pulver nach Geschmack (scharfes)

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Zum Trocknen der Maischips brauchen Sie ein Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer. Außerdem wird ein Mixer für die Teigherstellung benötigt.

Die Zubereitung: Schälen Sie die Blätter von den Maiskolben und entfernen Sie die Maisbarthaare. Letztere können Sie übrigens trocknen und Tee daraus bereiten!

Schaben Sie die Kerne von den Maiskolben und geben Sie sie in den Mixbecher Ihres Mixers.

Zerkleinern Sie den Dill und die Petersilie ein wenig, damit sich keine langen Stängel um die Mixmesser schlingen können, und geben Sie beide zu den Maiskörnern in den Mixbecher. Entfernen Sie die grünen Teile der Tomaten und geben Sie auch diese Früchte in den Mixer. Zerkleinern Sie die Knoblauchzwiebel ein wenig und fügen Sie sie, zusammen mit dem frischen Kurkuma, zu den übrigen Zutaten im Mixer hinzu.

Zum Schluss geben Sie noch etwas Salz und Curry-Pulver hinzu. Verschließen Sie den Mixbecher gut und verarbeiten Sie alle Zutaten auf höchster Stufe Ihres Mixers zu einem Teig. Die fertige Masse sollte dickflüssig sein und noch leicht körnig.

Legen Sie ein Sieb Ihres Excalibur Dörrgeräts mit 9 Einschüben und Timer, mit Dörrfolie oder Backpapier aus und geben Sie die Mais-Mischung darauf. Streichen Sie sie mit einem Messer oder einem Teigschaber flächig und ca. 3 Millimeter dick aus.

Stellen Sie die Temperatur Ihres Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer auf 40° C und lassen Sie die Chips etwa acht bis zehn Stunden lang trocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Mais-Kräcker

Mais-Kräcker

Lust auf Chips? Von diesen knusprigen, pikanten Kräcker können Sie ohne Reue genießen, so viel Sie mögen. Sie sind komplett fettfrei, da sie nicht wie herkömmliche Chips in Fett frittiert sondern stattdessen bei niedrigen Temperaturen im Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer getrocknet werden.

Probieren Sie es aus: machen Sie sich Ihre eigenen Chips und laden Sie Ihre Familie oder Freunde zu einem Film- oder Spieleabend ein, um diese köstliche, gesunde Knabberei mit ihnen zu teilen.

Die Zutaten:

  • 1 kleine Zucchini
  • einige Stengel frischer Dill
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 kleine Kolben Gemüsemais
  • 1 rote Paprika
  • Salz nach Geschmack

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung der Mais-Kräcker benötigen Sie einen Mixer oder Blender und das Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Die Zubereitung: Schälen Sie den Knoblauch und zerkleinern Sie ihn ein wenig. Entfernen Sie den Stielansatz der Zucchini und schneiden Sie die Gemüsefrucht in grobe Stücke. Entfernen Sie die Blätter und die Barthaare der Maiskolben und trennen Sie mit einem scharfen Messer die Körner vom Kolben.

Entfernen Sie den Stiel, die Kerne und die weißen Innenhäute der Paprika und zerschneiden Sie das Fruchtfleisch in größere Stücke. Zerkleinern Sie auch die Dillstengel evtl. ein wenig, damit sie sich nicht um die Mixermesser schlingen. Geben Sie alle vorbereiteten Zutaten in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders, fügen Sie nach Wunsch etwas Salz hinzu und vermixen Sie alles zu einem Teig. Sie können den Teig ganz glatt mixen oder ihn etwas stückig lassen. Letzteres gibt den Kräckern einen besonders knusprigen Touch.

Belegen Sie ein Trocknersieb Ihres Excalibur Dörrgerätes mit 9 Einschüben und Timer mit Backpapier oder Dörrfolie und streichen Sie den Teig etwa 3 bis 4 mm dick darauf aus.

Schalten Sie das Excalibur Dörrgerät auf 40° C und lassen Sie die Kräcker etwa acht bis zehn Stunden lang trocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Kokos-Feigen-Makronen

Kokos-Feigen-Makronen

Die Zutaten:

  • 8 kleine frische Feigen
  • 1/2 Tasse Kokosflakes
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Kokosmehl

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Falls Sie keine frischen Feigen bekommen können, verwenden Sie stattdessen getrocknete Feigen. Weichen Sie in diesem Fall die Feigen am Vorabend in Wasser ein. Verwenden Sie nur soviel Wasser, dass die Feigen eben davon bedeckt sind. Das Einweichwasser verwenden Sie mit im Rezept; es schmeckt süß wie die Feigen und hat einen Teil aus den Trockenfrüchten aufgenommen.

Die Geräte: Für die Zubereitung der Kokos-Feigen-Makronen benötigen Sie einen Mixer oder Blender und das Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Die Zubereitung: Geben Sie die Kokosflakes in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders und vermahlen Sie sie zu Mehl.

Geben Sie die frischen Feigen - oder die eingeweichten Trockenfeigen mit dem Einweichwasser - in einen anderen Mixbehälter und pürieren Sie sie. Geben Sie die vermahlenen Kokosflakes zu dem Feigenpüree im Mixbecher. Fügen Sie das Kokosöl und das Kokosmehl ebenfalls hinzu und vermixen Sie alles zu einem dicken, formbaren Teig.

Teilen Sie den Teig in etwa 12 gleichgroße Teile und formen Sie kleine Makronen daraus.

Legen Sie ein Trocknersieb Ihres Excalibur Dörrgerätes mit 9 Einschüben und TImer mit Backpapier, Dörrfolie oder Paraflexx aus und platzieren Sie die Makronen darauf. Stellen Sie die Temperatur des Excalibur Dörrgeräts auf 35° C und lassen Sie die Makronen etwa fünf Stunden lang trocknen. Die Makronen sind dann außen trocken, innen aber noch saftig, und haben eine Konsistenz, die der der herkömmlichen Makronen aus der Kochkost-Küche sehr ähnlich ist.

Lange aufbewahren können Sie die Makronen so zwar nicht, aber bei dem leckeren Geschmack sollte es kein Problem sein, sie in kurzer Zeit alle aufzuessen. Für eine längere Haltbarkeit können Sie die Makronen natürlich auch noch etwas länger trocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Kartoffel-Kroketten

Kartoffel-Kroketten

Diese Kartoffel-Kroketten sind eine köstliche und sättigende Beilage zu jedem Salat und eine interessante Abwechslung auf dem rohköstlichen Abendessenstisch.

Zubereitet werden sie aus Süßkartoffeln, die außer dem Namen und der Tatsache, dass sie unter der Erde wachsen, mit den bekannten Kartoffeln nichts weiter gemeinsam haben. Anders als diese können die auch als Bataten bekannten Süßkartoffeln unbesorgt auch in größeren Mengen roh gegessen werden.

Trocknen Sie die Kartoffel-Kroketten schonend bei niedrigen Temperaturen im Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Die Zutaten: (reicht für ca. 25 Kroketten)

  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 2 EL Kokosmehl
  • Salz
  • Kurkuma Pulver

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung der Kartoffel-Kroketten benötigen Sie einen Vitamix und das Excalibur Dörrgerät mit 9 Einschüben und Timer.

Die Zubereitung: Weichen Sie die Sonnenblumenkerne am Vorabend in Wasser ein. Am nächsten Tag gießen Sie das Einweichwasser ab und lassen die Kerne gut abtropfen.

Schälen und würfeln Sie die Süßkartoffel. Verschließen Sie den Vitamix mit dem Deckel ohne den mittleren Einsatz. Stellen Sie den Mixer an und lassen Sie ihn auf Stufe 4 laufen. Geben Sie die Süßkartoffelwürfel nach und nach durch die Deckelöffnung und zerraspeln Sie sie auf diese Art grob. Vorsicht, halten Sie zwischendurch die Hand über die Deckelöffnung, sonst fliegen Ihnen die Kartoffelraspel durch die ganze Küche.

Geben Sie die abgetropften Sonnenblumenkerne zu den Kartoffelraspeln in den Mixbehälter. Fügen Sie das Wasser, das Kokosmehl, das Salz und das Kurkuma Pulver hinzu. Verarbeiten Sie alle Zutaten auf höchster Stufe zu einem dicken Teig.

Formen Sie Kroketten aus dem Teig. Legen Sie ein Trocknersieb Ihres Excalibur Dörrgerätes mit 9 Einschüben und Timermit Backpapier oder Dörrfolie aus und platzieren Sie die Kroketten darauf. Lassen Sie die Kroketten bei 35° C drei Stunden trocknen und servieren Sie sie direkt danach.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt sind keine Bewertungen vorhanden.

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren