04161 / 51 16 102

Mo - Fr: 8:00-18:00 Uhr

Menü
Suche

Bio-Keimsaaten Rote Radieschen

Die besten Sprossen ziehen Sie mit dem besten Bio-Saatgut!
 

Rote Radieschen Keimsaaten

More Views

  • Rote Radieschen Keimsaaten
  • Rote Radieschen
  • Rote Radieschen

SKU-Nr. 39068

Einzelpreis:
26,50 €

Grundpreis: 5,30 €/100 g

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

nur 4,90€ | ab 60€ versandkostenfrei

sofort lieferbar

  • Kaufen Sie 3 für jeweils 25,18 € (Grundpreis: 5,04 €/100 g)
Details

Artikelnummer:

Bio-Keimsaaten Rote Radieschen 500 g 39068

Häufige Fragen

Kann ich aus den Bio-Keimsaaten Rote Radieschen Sprossen für einen Salat gewinnen?

 

Muss ich die Bio-Keimsaaten Rote Radieschen vorher quellen lassen, um die in meinem Garten anzubauen?

 

Kann man die Sprossen der Bio-Keimsaaten Rote Radieschen auch pur essen?

 

Stammen die Bio-Keimsaaten aus ökologischem Anbau?

 

Wann kann ich die Radieschen ernten?

 

Kann ich aus den Bio-Keimsaaten Rote Radieschen Sprossen für einen Salat gewinnen?

Frische knackige Sprossen eignen sich hervorragend für einen leckeren Salat, den sie nährstoffreich und optisch aufwerten. Sie können die Bio-Keimsaaten in einem geeigneten Gefäß keimen lassen bis die Sprossen für einen Salat geeignet sind. Während der Keimphase der Bio-Keimsaaten Rote Radieschen können Sie den Sprossen quasi beim Wachsen zusehen. Wer mag kann die jungen Radieschen Sprossen auch pur gleich nach dem Keimen essen, dann sind sie am knackigsten. Sie schmecken köstlich mit einer Scheibe veganem Brot oder einem Rohkost Kräcker. Die Keimzeit der Bio-Keimsaaten Rote Radieschen beträgt etwa 7 Tage. 

Muss ich die Bio-Keimsaaten Rote Radieschen vorher quellen lassen, um die in meinem Garten anzubauen?

Wenn Sie die Bio-Keimsaaten in Ihrem Garten aussähen möchten, müssen Sie diese nicht vorher quellen lassen, können es aber tun. Die Bio-Keimsaaten Rote Radieschen sind sehr vital. Sie werden im ökologischen Landbau gewonnen. Denken Sie daran, dass es sich hier um ein Produkt der Natur handelt, welches auch ohne die Hilfe des Menschen wunderbar wachsen kann. 

Kann man die Sprossen der Bio-Keimsaaten Rote Radieschen auch pur essen?

Wer nicht auf rote Radieschen warten möchte, zieht sich aus Bio-Keimsaaten Sprossen auf der Fensterbank oder in einem Keimgerät in der Küche. Die jungen Sprossen schmecken wunderbar und enthalten bereits die Fülle an Nährstoffen des späteren Radieschens. 

Stammen die Bio-Keimsaaten aus ökologischem Anbau?

Die Bio-Keimsaaten stammen von einem Betrieb, der auf ökologischen Anbau spezialisiert ist. So wird beste natürliche Qualität gesichert. Das Saatgut wird auch nach der Ernte keinen chemischen Behandlungen ausgesetzt. 

Wann kann ich die Radieschen ernten?

Nach der Keimzeit von circa einer Woche benötigen die Radieschen noch etwa 4 – 6 Wochen bis sie geerntet werden können. Denken Sie daran, je älter die Radieschen werden, desto holziger werden die leckeren Knollen. Versuchen Sie unbedingt ganz junge Radieschen zu essen – geschmacklich lohnt es sich. Optimal ist es, die Radieschen mit dem Abstand von einer Woche auszupflanzen. So können Sie jede Woche ernten. Die Pflanzen können in einer Reihe angepflanzt werden und benötigen etwa 8cm Abstand zur nächsten Pflanze. So hat die Pflanze den nötigen Raum, um optimal zu wachsen.

Leckere Rezepte

Radieschen-Sprossen-Sandwiches

Radieschen-Sprossen-Sandwiches

Häppchen aus frischen Gemüsen, aufgepeppt mit frischen Sprossen, sehen schick aus, sind im Handumdrehen zubereitet und sind als Fingerfood sowohl auf dem Party-Buffet als auch auf dem Familientisch sehr beliebt.

Das Highlight sind frische Sprossen. Die kleinen Samen bergen in sich das Potential, eine ganze neue Pflanze aus sich wachsen zu lassen. Gönnen Sie sich daher regelmäßig Sprossen, am besten mehrmals die Woche! Da sie auch ganz einfach selbst zu ziehen sind und wenig Platz wegnehmen, können Sie problemlos ständig frische Sprossen vorrätig haben.

Radieschensprossen ziehen Sie ganz einfach aus Bio-Keimsaat Radieschen. Weichen Sie das Saatgut einfach einige Stunden lang in Wasser ein und geben Sie es dann auf ein Sprossensieb oder in ein anderes geeignetes Gefäß. Halten Sie die keimenden Samen immer schön feucht und spülen Sie sie regelmäßig durch, um Schimmelbildung zu verhindern. Schon nach wenigen Tagen können Sie Ihre frischen Sprossen ernten.

  • Tomaten
  • Bio-Keimsaat Radieschen
  • Avocado

So bereiten Sie die Sprossen-Sandwiches zu

Im Grunde lässt sich fast jedes Gemüse als Basis für Sandwiches verwenden. In diesem Rezept nehmen Sie Tomaten; ebenso könnten Sie aber auch Gurke, Zucchini, Fenchel, Möhre oder ein anderes, in Scheiben schneidbares Gemüse wählen.

Schneiden Sie die Tomate in Scheiben, belegen Sie sie mit Scheiben von Avocado und geben Sie jeweils ein paar Sprossen aus Bio-Keimsaat Radieschen darauf.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Mais-Suppe mit Radieschen-Sprossen

Mais-Suppe mit Radieschen-Sprossen

Diese köstliche Suppe ist genau das richtige für ein sommerliches Abendessen! Die leicht scharfen Radieschen-Sprossen ergänzen den milden Geschmack des Mais’ hervorragend.

Beginnen Sie rechtzeitig einige Tage vorher mit dem Ziehen der Sprossen. Dafür weichen Sie die Bio-Keimsaat Radieschen für etwa 8 Stunden in Wasser ein. Gießen Sie dann das Einweichwasser ab und spülen Sie die Samen mit frischem Wasser durch. Geben Sie sie in ein Keimgefäß und lassen Sie sie einige Tage lang keimen. Nach etwa drei Tagen können Sie die zarten Sprossen ernten.

Was Sie für einen Teller Mais-Suppe benötigen (1 Portion)

  • 2 Tomaten
  • 2 Kolben Gemüsemais
  • 5 cm Porree (vom grünen Teil der Stange) oder Grün einer Frühlingszwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Kokosöl
  • Salz nach Geschmack
  • 1/2 Tasse Sprossen von Bio-Keimsaat Radieschen

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

So bereiten Sie die Suppe zu

Entfernen Sie die grünen Teile der Tomaten, halbieren oder vierteln Sie die Gemüsefrüchte und geben Sie sie in den Mixbecher Ihres Mixers.

Schälen Sie die Blätter vom Mais ab, entfernen Sie die Maisbarthaare und schneiden Sie dann mit einem scharfen Messer die Körner vom Maiskolben ab.

Geben Sie die Maiskörner zu den Tomaten in den Mixbecher. Fügen Sie den Porree bzw. das Grün der Frühlingszwiebel hinzu.

Schälen Sie die Knoblauchzehe, zerkleinern Sie sie ein wenig und fügen Sie sie zu den übrigen Zutaten im Mixbecher hinzu. Nun geben Sie noch das Kokosöl und nach Geschmack etwas Salz hinzu. Vermixen Sie alle Zutaten auf höchster Stufe Ihres Mixers etwa ein bis zwei Minuten lang zu einer dicken, glatten, cremigen Suppe.

Rühren Sie einen Teil der Radieschen-Sprossen unter die Suppe und dekorieren Sie die Suppe mit den übrigen Sprossen und ein paar Porree- oder Frühlingszwiebel-Ringen. Servieren Sie die Suppe sofort.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Feen-Säckchen mit Radieschen-Sprossen-Füllung

Feen-Säckchen mit Radieschen-Sprossen-Füllung

Begeistern Sie Ihre Gäste oder Ihre Familie doch einmal mit dieser dekorativen Variante eines Gemüse-Salates! In Form von Muscheln oder - besonders für kleinere Kinder - als Feen-Säckchen definiert, schmeckt das Gemüse gleich noch viel besser! Die kleinen Beutel oder Muscheln aus Rotkohl werden gefüllt mit Sprossen von Bio-Keimsaat Radieschen und Avocado, verfeinert mit einer pikanten Mandel-Sahne-Sauce.

  • 1 Handvoll Radieschen-Sprossen
  • ein paar Blätter Rotkohl
  • 1/2 Avocado
  • 2 EL Mandelpüree
  • etwas Wasser
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Optimalerweise haben Sie immer erntebereite frische Sprossen in Ihrer Küche. Falls nicht, müssen Sie mit der Anzucht ein paar Tage vor Zubereitung dieses Rezeptes anfangen.

Weichen Sie die Bio-Keimsaat Radieschen für ein paar Stunden in Wasser ein und geben Sie sie dann, ohne das Einweichwasser, in ein geeignetes Keimgefäß. Zur Auswahl stehen hierfür z. B. Sprossensiebe, Sprossengläser, Keimbecher oder Keimautomaten wie der FreshLife. Sie können die Samen aber auch ganz schlicht in ein Einmachglas ohne Deckel geben und dieses mit einem Stück Stoff verschließen. Stellen Sie das Glas in diesem Fall schräg auf den Kopf, damit überschüssige Flüssigkeit ablaufen kann. Halten Sie das keimende Saatgut immer feucht, indem Sie es zweimal täglich unter fließendem Wasser spülen. Falls Sie einen Keimautomaten verwenden, übernimmt dieser diese Arbeit für Sie.

Und so bereiten Sie die Feen-Säckchen zu

Zerteilen Sie den Rotkohl vorsichtig in einzelne Blätter. Verrühren Sie das Mandelpüree mit dem Wasser und den Gewürzen. Schälen und entsteinen Sie die Avocado und schneiden Sie das Fruchtfleisch in kleine Würfelchen.

Füllen Sie jeweils ein Rotkohl-Blatt mit ein paar Avocado-Würfeln, einem Klecks der Mandel-Sahne und ein paar Sprossen.

Servieren Sie die Blätter offen als Muscheln oder ziehen Sie sie als Säckchen zusammen und befestigen Sie sie mit Hilfe eines Zahnstochers.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Zutaten, Nährwerte
Zutaten:
100 % Rote Radieschen Keimsaat

Ökologischer Landbau
IT-BIO-014
EU-Landwirtschaft
Kundenbewertungen
  1. alles bestens, gerne wieder Bewertung von Marion
    Bewertung

    super (Am 17.03.2015 gepostet)


Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Kundenbewertungen

alles bestens, gerne wieder
Bewertung von Marion zum Produkt Bio-Keimsaaten Rote Radieschen
Bewertung

super

(Am 17.03.2015 gepostet)

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren