04161 / 51 16 102

Mo - Fr: 8:00-18:00 Uhr

Menü
Suche

Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer

Rohköstlich Dörren nach Lust und Laune!
  • Der Backofen für die Rohkost-Küche
  • Natürliches Konservieren ohne Zusatzstoffe in Rohkost Qualität
  • Für jeden Haushalt die passende Größe
  • Flexible Dörrhöhe durch herausnehmbare Einschübe

excalibur-5er-OHNE-timer

More Views

  • excalibur-5er-OHNE-timer
  • Excalibur Dörrgerät durchsichtige Tür
  • Excalibur Dörrgerät Gitter
Versandkostenfrei

SKU-Nr. 56300

Einzelpreis:
319,00 €
inkl. 19% MwSt.

sofort lieferbar

Ratenzahlung möglich
Details

Dreierlei WrapsPancakes VanillekipferlClub-SandwichApfelringe

Neu: Jetzt 5 Jahre statt 2 Jahre Garantie!
Mein Hauptaugenmerk liegt auf der besonders hohen Qualität meiner Produkte. Es ist mir ein großes Anliegen, Ihnen stets nur das Beste vom Besten anzubieten.
Aus Überzeugung gebe ich Ihnen 5 statt 2 Jahre Garantie auf Ihr Excalibur Dörrgerät.

Excalibur Trockner - dieser Dörrautomat ist ideal zur Herstellung von Trockenfrüchten und rohköstlichem Gebäck

Wer nicht nur Trockenfrüchte, sondern auch rohköstliches Gebäck herstellen möchte, schwört auf den Excalibur-Trockner. Dieser Dörrautomat erlaubt mit seinem horizontalen Luftstrom z. B. Fruchtpürees fein (auf den Original Excalibur Paraflexx-Bögen) auszustreichen und zu Fruchtleder zu trocknen. Übrigens werden auch unsere beliebten Rohkost-Kräcker mit Excalibur-Trocknern so herrlich knusprig.

Sie können mit dem Excalibur-Dörrautomaten hervorragend Ihre Kräuter trocknen, ebenso wie Sie Pilze und Tomaten trocknen können. Wenn Sie Obst trocknen, haben Sie im Handumdrehen getrocknete Früchte in Rohkost-Qualität.

Der Excalibur-Trockner gewährleistet durch seinen starken Lüfter eine besonders gleichmäßige Trocknung in Rohkost-Qualität (unter 50° C), ohne dass Sie immer wieder die Gitter tauschen müssen. Generell ist die Temperatur zwischen 41° und 74° verstellbar.

Darüber hinaus überzeugt der Excalibur Trockner durch seine riesige Trocknungsfläche! Die Variante mit 9 Einschüben hat über 50% mehr Fläche als ein Stöckli Dörrgerät mit 11 Gittern.

Artikelnummer:

Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer 56300

Technische Daten, Garantie

Garantie:

5 Jahre

Hier finden Sie die Garantiebestimmungen zu diesem Produkt.

Maße:

42 x 49 x 22 cm (B x T x H)

Dörrfläche pro Einschub ohne Rand: 

35,6 x 35,6 cm

Gewicht:

6,4 kg

Technische Daten:

230 V, 400 W

Artikelnummer:

Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer 56300

Produktvideos
Lieferumfang

Lieferumfang Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben:

  • Excalibur Trockner
  • 5 Einschübe
  • Gesamttrockenfläche: 0,63 m2
  • Dörrfläche pro Einschub ohne Rand: 35,6 x 35,6 cm
  • Bedienungsanleitung

Original Excalibur Paraflexx-Bögen sind nicht im Lieferumfang enthalten

Häufige Fragen

Was ist der Vorteil von Paraflexx-Einlegeböden für den Excalibur?

 

Wie kann ich mit dem Excalibur Trockner Gewürze herstellen?

 

Wie muss ich die Zutaten für den Excalibur Trockner vorbereiten?

 

Wo finde ich Rezepte für den Excalibur Trockner?

 

Wie arbeitet der Excalibur Trockner?

 

Was ist der Vorteil von Paraflexx-Einlegeböden für den Excalibur?

Die Paraflexx-Böden wurden eigens für den Excalibur Dörrautomaten entwickelt. Sie sind passgenau für die Excalibur Dörrflächen gearbeitet und ermöglichen mit Ihrer Antihaftbeschichtung das einfache Ablösen von Rohkost-Kräckern, Rohkost-Broten und auch Fruchtleder. Die Paraflexx-Böden des Excalibur sind besonders leicht zu reinigen und immer wieder verwendbar.

Wie kann ich mit dem Excalibur Trockner Gewürze herstellen?


Gewürze sind sehr leicht mit dem Excalibur herstellbar. Beispielsweise Chilischoten befreien Sie mit Hilfe eines Messers von ihren Kernen. Anschließend schneiden Sie sie in Streifen und lassen sie im Excalibur Trockner gut trocknen, bis sie keinerlei Feuchtigkeit mehr haben. Nun mixen Sie die trockenen Chili-Streifen noch fix im Personal Blender und füllen dieses Chili-Pulver in kleine Gläser oder Tüten zur Aufbewahrung. Sie können auch mixen mit Kräutern, getrocknetem Knoblauch und vielem mehr.

Wie muss ich die Zutaten für den Excalibur Trockner vorbereiten?

Für gleichmäßige Trockenergebnisse sollten die Zutaten im Excalibur möglichst die gleiche Größe und Dicke aufweisen. Es erfordert anfangs eventuell ein wenig Experimentierfreudigkeit, aber man hat schnell den Dreh raus, wie dick die Apfelscheiben oder das Rohkost-Brot für perfekte Ergebnisse im Excalibur am besten sein sollten.

Wo finde ich Rezepte für den Excalibur Trockner?

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an köstlichen Rohkost-Rezepten für den Excalibur Trockner. Dazu zählen Pizza, Kräcker, Brote oder auch Apfeltörtchen. Eine Auswahl finden Sie in der Bedienungsanleitung zum Gerät sowie auf der Keimling Website und im informativen Rohkost-Blog unter www.rohkost.de.

Wie arbeitet der Excalibur Trockner?

Der Excalibur Trockner arbeitet mit einer patentierten horizontalen Luftzirkulation. Die kalte Luft wird erwärmt und zwischen allen Dörrebenen gleichmäßig verteilt. Dabei wird die Temperatur der erwärmten Luft stets in dem von Ihnen festgelegten Trockentemperaturbereich gehalten. Auf diesem Weg werden alle Dörrebenen gleichmäßig mit Luft und Wärme versorgt und bringen Ihnen beste Trockenergebnisse in Ihrem Excalibur Trockner hervor.

Leckere Rezepte

Gemüse-Brot

Gemüse-Brot

Die Zutaten:

  • 1/2 Tasse Buchweizen
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkerne
  • Cayennepfeffer, Salz
  • 1/8 einer roten Paprika
  • 1 Handvoll Blumenkohl
  • 1 Handvoll Brokkoli
  • 1 cm des weißen Teils der Frühlingszwiebel

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung des Brotes benötigen Sie einen Mixer und ein Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer.

Die Zubereitung: Der Buchweizen für das Gemüsebrot muss vor der weiteren Verarbeitung eingeweicht werden. Geben Sie ihn dafür über Nacht zusammen mit reichlich Wasser in eine Schale. Am Morgen gießen Sie das Einweichwasser ab und spülen den Buchweizen kurz unter fließendem Wasser.

Geben Sie dann die abgetropften Buchweizenkerne in den Mixbehälter Ihres Mixers und pürieren Sie sie zusammen mit etwas Wasser und den Gewürzen. Füllen Sie den Teig in eine Schale um.

Als nächstes zermahlen Sie die Sonnenblumenkerne im Mixer zu Mehl. Verwenden Sie dafür einen trockenen Mixbecher. Rühren Sie das Sonnenblumenkernmehl unter den pürierten Buchweizen.

Zerschneiden Sie die Paprika, den Blumenkohl und den Brokkoli und das weiße der Frühlingszwiebel sehr fein und rühren Sie alles unter den Teig.

Legen Sie ein Sieb des Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer, mit Backpapier oder Dörrfolie aus und streichen Sie den Brotteig darauf etwa drei bis vier Millimeter dick aus. Beim Trocknen wird das Brot noch dünner! Lassen Sie das Brot bei 40° C acht bis zehn Stunden lang im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer, trocknen.

Um ordentlich geformte Brotscheiben zu bekommen, ziehen Sie nach etwa zwei bis drei Stunden Trockenzeit mit einem Buttermesse Linien durch den Teig - horizontal und vertikal. Entlang dieser Linien lässt sich das getrocknete Brot dann später ganz einfach auseinanderbrechen. Sie können es aber auch einfach in unregelmäßige Stücke brechen, oder als ganzes großes Brot auf den Tisch legen, von dem sich dann jeder während der Mahlzeit etwas abbrechen kann.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Schoko-Minz-Taler

Schoko-Minz-Taler

Ein himmlischer Genuss - Schokolade, gefüllt mit einer zartschmelzenden Minzcreme! Und das Ganze frei von Zucker - denn diese Schoko-Taler bereiten Sie sich selbst zu.

Aus frischen und schonend verarbeiteten Zutaten in Rohkost-Qualität. Sie selbst trocknen die Kokosnuss für die Füllung und schmelzen die Schokolade aus roher Kakaomasse.

Die Zutaten: (für 10 bis 12 Taler)

  • 1 reife Kokosnuss
  • 8 Datteln Deglet
  • frische Minze
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 Tasse Kakaomasse
  • 1/4 Tasse Kakaobutter

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung der Schoko-Minz-Taler benötigen Sie einen Mixer und ein Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer.

Die Zubereitung: Zerschneiden Sie das Fruchtfleisch der reifen Kokosnuss in sehr dünne Streifen und trocknen Sie diese im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer, etwa acht bis zehn Stunden lang. Anschließend vermahlen Sie die getrocknete Kokosnuss im Mixer zu einem feinen Mehl. Damit das Mehl wirklich ganz fein wird, muss die Kokosnuss vollständig durchgetrocknet sein. Falls nötig, trocknen Sie das Mehl noch einmal für einige Stunden und mahlen es anschließend erneut.

Geben Sie dann eine Tasse des feingemahlenen Kokosmehls in Ihren Mixer, fügen Sie die Blätter der frischen Minze und die entsteinten Datteln hinzu und vermixen Sie alle Zutaten. Geben Sie die Mischung in eine Schale und rühren Sie das Kokosöl unter. Formen Sie aus dem Teig nun gleichmäßig große Taler und stellen diese dann erst einmal in den Kühlschrank, während Sie die Schokolade schmelzen. Gut gekühlt, lassen sich die Minztaler dann einfacher mit Schokolade überziehen.

Schmelzen Sie die Kakaobutter und die Kakaomasse im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer, und tauchen Sie die durchgekühlten Minztaler in die flüssige Schokolade.

Anschließend dürfen die Taler noch einmal kurz in den Kühlschrank, damit die Schokolade fest werden kann.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Rote Bete Frittes

Rote Bete Frittes

Mit diesen roten Fritten sorgen Sie wahrhaftig für Abwechslung auf der Speisetafel: Rote Bete, sonst nicht unbedingt eines der aufregendsten Gemüse für viele, kommt hier in Form von Pommes Frittes auf den Tisch. Wenngleich natürlich nicht frittiert, sondern schonend im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer, getrocknet. Für Fett und Würze sorgt hier statt Öl und Salz eine Marinade aus sahnigen Cashewkernen und frischen Kräutern.

  • 1 rote Bete Knolle
  • 1/2 Tasse Cashewkerne
  • 1/4 Tasse Wasser
  • Tamari
  • frischer Thymian und Dill

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung der Rote Bete Frittes benötigen Sie außer einem Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer, auch einen Mixer oder Blender.

Die Zubereitung: Wie die meisten Zubereitungen mit Nüssen oder Kernen braucht auch diese etwas Vorbereitung für das Einweichen. Geben Sie die Cashews dafür in eine Schale und füllen Sie so viel Wasser dazu, dass die Kerne gut davon bedeckt sind. Lassen Sie sie so mindestens sechs Stunden (oder über Nacht) einweichen, gießen Sie anschließend das Einweichwasser ab und spülen Sie die Kerne mit frischem Wasser ab.

Geben Sie die eingeweichten Cashewkerne in den Mixbecher Ihres Mixers oder Blenders. Fügen Sie das Wasser, die etwas zerkleinerten Kräuter und einen Spritzer Tamari Sauce hinzu und vermixen Sie alles zu einer sahnigen Marinade.

Schälen Sie die Rote Bete Knolle und zerschneiden Sie sie in Stifte. Geben Sie diese Stifte zusammen mit der Marinade in eine gut schließende Plastikdose, verschließen diese und schütteln alles ein bis zwei Minuten lang kräftig durch.

Geben Sie die Rote Bete Stifte auf ein mit Dörrfolie oder Backpapier ausgelegtes Sieb Ihres Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer und lassen Sie sie bei 40° C sechs Stunden lang trocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Mini-Pizzas

Mini-Pizzas

Dies ist eine rohköstliche Pizza-Variante, zubereitet nur aus Gemüse. Anstelle eines Teigbodens verwenden Sie frische aromatische Champignons.

Im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben bei schonenden 35° - 40° C überbacken, können Sie die Pizzinis leicht warm genießen.

Die Zutaten: (für 4 kleine Pizzas)

  • 4 große Champignons
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1 frische Tomate
  • 1/2 Avocado
  • 2 Knoblauchzehen
  • Grün einer Frühlingszwiebel
  • ein paar frische oder getrocknete Blätter vom Oregano
  • Salz nach Geschmack
  • Als Belag z. B. Cherry Tomaten, Avocado, Spinat

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung der Pizzinis benötigen Sie einen Mixer oder Blender und das Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben.

Die Zubereitung: Am Vorabend weichen Sie die getrockneten Tomaten über Nacht in Wasser ein. Gießen Sie das Einweichwasser gut ab.

Entstielen Sie die Champignons und schneiden Sie den unteren Teil mit den Lamellen ab, um eine glatte Pizza-Fläche zu bekommen.

Entfernen Sie den Stein der Avocado und löffeln Sie das Fruchtfleisch in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders. Schälen Sie die Knoblauchzehen, zerkleinern Sie sie ein wenig und geben Sie sie ebenfalls in den Mixbehälter. Fügen Sie das kleingeschnittene Grün der Frühlingszwiebel, einige Blätter Oregano und nach Geschmack etwas Salz hinzu. Geben Sie die getrockneten, gut abgetropften Tomaten und die frische Tomate ebenfalls zu den Zutaten im Mixbehälter und pürieren Sie alles zusammen zu einer dicken, glatten Tomatencreme. Verteilen Sie die Tomatencreme auf den Champignonscheiben.

Für den Belag schneiden Sie die von Ihnen gewählten Zutaten klein. Z. B. Kirschtomaten in Scheibchen, Avocado in feine Würfel, Spinat in Streifen ... und verteilen Sie alles auf den Pizzinis.

Legen Sie die Pizzinis auf ein Trocknersieb Ihres Excalibur Dörrgerätes mit 5 Einschüben und lassen Sie sie bei 35° bis 40° C ca. drei bis vier Stunden überbacken.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Möhren-Marzipan-Kekse

Möhren-Marzipan-Kekse

Mögen Sie gerne Möhrensaft und wissen nicht, was Sie mit all dem zurückbleibenden Trester anfangen sollen? Versuchen Sie es doch einmal mit diesem Rezept! Aus knackigen Kernen, süßen Datteln und dem Möhrentrester werden im Excalibur Dörrgerät knusprige, saftige Möhren-Marzipan-Kekse.

Die Zutaten:

  • 1/2 Tasse Möhrentrester
  • 3/4 Tasse Leinsamen
  • 1/4 Tasse Mandeln
  • 6 Datteln Deglet
  • 4 Datteln Medjool
  • Zimt

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung der Kekse benötigen Sie einen Mixer, einen Entsafter und das Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben.

Und so geht's: Geben Sie die Leinsamen und die Mandeln in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders und vermahlen Sie sie zu Mehl. Entsteinen Sie die Deglet Datteln und die Medjool Datteln. Zerkleinern Sie die Datteln evtl. ein wenig und geben Sie sie zu dem gemahlenen Kernen in den Mixbehälter Ihres Mixers. Je nach Größe und Leistungsfähigkeit müssen Sie die Datteln vielleicht nach und nach, in zwei bis drei Portionen, mit den Kernen vermixen. Verarbeiten Sie die Datteln mit den gemahlenen Kernen zu einem krümeligen Teig.

Geben Sie die Dattel-Kern-Mischung in eine Schale und verkneten Sie sie mit dem Möhrentrester zu einem knetbaren Teig. Falls der Teig noch zu trocken ist, geben Sie etwas mehr Trester oder etwas Wasser hinzu. Ist er zu feucht, kneten Sie mehr gemahlenen Lein darunter.

Rollen Sie den Teig auf einer mit gemahlenem Lein oder Kokosmehl bemehlten Fläche aus und stechen Sie mithilfe von Ausstechförmchen Plätzchen daraus aus.

Legen Sie ein Trocknersieb Ihres Excalibur Dörrgerätes mit 5 Eisnchüben mit Backpapier oder Dörrfolie aus und legen Sie die Möhren-Marzipan-Kekse darauf. Stellen Sie eine Temperatur von 35° bis 40° C ein und lassen Sie die Kekse mindestens vier Stunden (oder länger, wenn Sie trockenere Kekse mögen) lang im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben trocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Mineral-Power-Brot

Mineral-Power-Brot

Rohes Brot lässt sich gut auf Leinsamen-Basis herstellen. Leinsamen bildet beim Einweichen eine Art Gel, das bindend wirkt; somit bilden die eingeweichten Kerne einen guten Teig, der sich mit weiteren Kernen, Gemüsen, Kräutern etc. zu einem leckeren Brot oder Kräckern weiterverarbeiten lässt. In diesem Rezept sorgen über den Leinsamen hinaus schwarzer Sesam, Rote Bete und Kräuter für reichlich Mineralien.

Rohes Brot wird natürlich nicht im Ofen gebacken, sondern stattdessen getrocknet, z. B. im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben.

Die Zutaten:

  • 1/2 Tasse goldene Leinsamen
  • 1/2 Tasse schwarz Sesam Samen
  • 1 kleine Rote Bete
  • 1 Prise Salz (optional)
  • Basilikum und Thymian, frisch oder getrocknet

(Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.)

Die Geräte: Für die Zubereitung des Brotes benötigen Sie einen Mixer oder Blender und das Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben.

Die Zubereitung: Weichen Sie die Leinsamen über Nacht in Wasser ein. Dabei bildet sich ein Art Gel, welches Sie im Rezept mitverwenden.

Geben Sie den schwarzen Sesam in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders und vermahlen Sie sie zu Mehl. Reiben Sie die Rote Bete auf einer Rohkostreibe fein.

Geben Sie die geriebene Rote Bete zusammen mit dem gemahlenen Sesam, den Kräutern und ein paar Löffeln des eingeweichten Leins in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders und pürieren Sie alles zusammen. Verrühren Sie die Mischung mit dem übrigen eingeweichten Leinsamen in einer Schüssel und schmecken Sie den fertigen Teig nach Belieben mit Salz ab.

Legen Sie ein Sieb Ihres Excalibur Dörrgerätes mit 5 Einschüben mit Backpapier oder Dörrfolie aus und streichen Sie den Teig darauf etwa drei bis vier Millimeter dick aus. Die Teigdicke nimmt beim Trocknen ab, streichen Sie den Teig daher also nicht zu dünn aus. Auch nicht zu dick, sonst dauert das Trocknen zu lange.

Lassen Sie das Brot bei 40° C etwa 10 Stunden lang im Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben trocknen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Kundenbewertungen
  1. Gedörrt wird jetzt häufiger Bewertung von Marlies
    Qualität

    Habe das erste Mal gedörrt, angestoßen durch unsere überaus reichhaltige Apfel- und Birnenernte, und fand das Ergebnis gut.
    Mein Wunsch wäre, dass noch einige Rezepte zum Dörren beigefügt würden.
    Auch ist keinerlei Angabe zum durchschnittlichen Verbrauch in kWh in Abhängigkeit zur Gradcelsiuseinstellung angegeben.
    Sonst wirkt das Gerät stabil und verfügt über eine solide Ausführung.
    Es ist leicht zu reinigen und nicht zu laut. Fünf Einschübe sind genau richtig für uns.
    Zu überlegen wäre, ob das wesentlich günstigere Gerät von Keimling nicht den gleichen Dienst getan hätte.
    (Am 17.09.2014 gepostet)

  2. Vollauf zufrieden Bewertung von Monika Jutta
    Qualität

    Mein erstes Dörrgerät. Ich habe bis jetzt nur sehr gute Ergebnisse erzielt und freue mich bei jeder Benutzung über meinen Kauf. (Am 20.07.2014 gepostet)

  3. hervorragend Bewertung von Christiane
    Qualität

    Habe meine ersten Kräcker noch bei 40 Grad im Backofen gebacken. Seit ich das Excalibur Dörrgerät besitze merke ich, dass das kein Vergleich ist. Mit dem Dörrgerät kann ich unvergleichlich bessere Resultate erzielen. Das Dörrgut wird von allen Seiten gleichmäßig belüftet und trocknet wunderbar.
    Habe übrigens mein Gerät in der Waschküche aufgestellt, weil meine Küche schon zu überladen ist. Manchmal muss man zu unkonventionellen Methoden greifen. Klappt jedenfalls wunderbar! (Am 04.02.2014 gepostet)

  4. 4 Sterne Bewertung von einem Kunden
    Qualität

    Der Trockner ist ein bisschen zu lautlich und gross, aber es funktioniert gut. Nahezu alles können getrocknet werden. (Am 04.02.2013 gepostet)


Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren

Kundenbewertungen

Gedörrt wird jetzt häufiger
Bewertung von Marlies zum Produkt Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer
Qualität

Habe das erste Mal gedörrt, angestoßen durch unsere überaus reichhaltige Apfel- und Birnenernte, und fand das Ergebnis gut.
Mein Wunsch wäre, dass noch einige Rezepte zum Dörren beigefügt würden.
Auch ist keinerlei Angabe zum durchschnittlichen Verbrauch in kWh in Abhängigkeit zur Gradcelsiuseinstellung angegeben.
Sonst wirkt das Gerät stabil und verfügt über eine solide Ausführung.
Es ist leicht zu reinigen und nicht zu laut. Fünf Einschübe sind genau richtig für uns.
Zu überlegen wäre, ob das wesentlich günstigere Gerät von Keimling nicht den gleichen Dienst getan hätte.

(Am 17.09.2014 gepostet)

Vollauf zufrieden
Bewertung von Monika Jutta zum Produkt Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer
Qualität

Mein erstes Dörrgerät. Ich habe bis jetzt nur sehr gute Ergebnisse erzielt und freue mich bei jeder Benutzung über meinen Kauf.

(Am 20.07.2014 gepostet)

hervorragend
Bewertung von Christiane zum Produkt Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer
Qualität

Habe meine ersten Kräcker noch bei 40 Grad im Backofen gebacken. Seit ich das Excalibur Dörrgerät besitze merke ich, dass das kein Vergleich ist. Mit dem Dörrgerät kann ich unvergleichlich bessere Resultate erzielen. Das Dörrgut wird von allen Seiten gleichmäßig belüftet und trocknet wunderbar.
Habe übrigens mein Gerät in der Waschküche aufgestellt, weil meine Küche schon zu überladen ist. Manchmal muss man zu unkonventionellen Methoden greifen. Klappt jedenfalls wunderbar!

(Am 04.02.2014 gepostet)

4 Sterne
Bewertung von einem Kunden zum Produkt Excalibur Dörrgerät mit 5 Einschüben, ohne Timer
Qualität

Der Trockner ist ein bisschen zu lautlich und gross, aber es funktioniert gut. Nahezu alles können getrocknet werden.

(Am 04.02.2013 gepostet)

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren